Bester Torschütze Lukas Meier zu Farwig wird geehrt

von Britta Hofmann

SuS Vehrte ehrt Lukas Meier zu Farwig als besten Torschützen der Saison

In der vorletzten Saison spielte Lukas Meyer zu Farwig noch als A-Jugendkapitän. Dort kam er bereits in 16 Herren-Spielen zum Einsatz und leistete seinen Beitrag zu 7 Torbeteiligungen. Deshalb stand die erfolgreiche Integration in die 1. Herren des SuS unter sehr guten Vorzeichen. Dass die Leistung so explodieren sollte, hatte allerdings niemand geahnt. In seiner ersten Saison als fester Bestandteil des Herrenkaders kam er in allen 29 Spielen (1x Nichtantritt Borgloh) der Saison zum Einsatz. In diesen Partien gelangen Lukas 34 Tore und 20 Torvorlagen, womit er an jedem dritten Tor des SuS beteiligt gewesen war. Besonders bemerkenswert war, dass er in Folge der durchgängigen Rotation der Offensivspieler in 11 Spielen nur eingewechselt wurde. Höhenpunkt der Saison war für ihn sicherlich der letzte Spieltag zuhause gegen den SV 28 Wissingen II. Nachdem am Spieltag zuvor schon die Meisterschaft und der damit verbundenen Aufstieg gelungen ist, ging es im letzten Heimspiel vor großer Kulisse nur noch um die Kür einer grandiosen Saison. Mit 8 Toren Rückstand in der Torjägerliste hatte niemand mehr große Hoffnungen im Team auf die Torjägerkanone. Nachdem die Mannschaft um Sturmführer Gereon Wellmann innerhalb der ersten Minuten den Ehrgeiz und die Spielfreude der vergangen Partien an den Tag legte, war schnell klar, dass die Jungs den Zuschauern ein Spektakel bieten wollten. So kam es dann, dass Lukas innerhalb von 78 Minuten neun Tore erzielen konnte und die Saison-Leistung des Teams mit einer Individualauszeichnung krönen konnte.

Wie schon in der gesamten Saison profitierte er dabei von der Offensivpower der 1. Herren. So waren neben ihm noch Gereon Wellmann (4. Platz – 27 Tore), Frederik Kuschel (5. Platz – 26 Tore) und Henri Meier zu Farwig (6. Platz – 18 Tore) in der Top Ten der Liga vertreten. Gleichzeitig stellte der SuS auch den Top-Vorlagengeber der Saison mit Gereon Wellmann (28 Vorlagen). In dieser Kategorie konnte der SuS gleich fünf Spieler unterbringen. Zu Gereon gesellen sich Lukas Meier zu Farwig (3. - 20 Vorlagen), Frederik Kuschel (5. – 17), Damian Gürtler (6. – 16) sowie Henri Meier zu Farwig (8. – 15).

Zur Anerkennung seiner Leistung gab es für Lukas Meier zu Farwig am Rande des Fototermins für das neue Mannschaftsfoto eine individuelle Auszeichnung durch den 2. Vorsitzenden des SuS Vehrte Heinz Wirtz. Neben einem dafür vorbereiteten Pokal erhielt er zusätzlich ein Foto aus dem Spiel gegen Wissingen, welches der 19-jährige Lukas wohl so schnell nicht vergessen wird.

Foto: Britta Hofmann

Text: Jannik Loch

 

 

Zurück