Fußball-Comeback beim SuS Vehrte für Rabea Houchee

von Britta Hofmann

 
Rabea Houchee läuft  für den SuS Vehrte auf
Süd-Kreisligist SuS Vehrte hat sich die Dienste eines Angreifers sichern können, der in den letzten Jahren etwas von der Amateurfußball-Bühne verschwunden war: Rabea Houchee möchte wieder auf Torejagd gehen und den SuS mit seiner Erfahrung unterstützen. Lange Zeit kickte der 31-Jährige in der Nord-Staffel bei der SG Ostercappeln/Schwagstorf. Dabei traf Houchee stets zweistellig. 2017 legte er die Fußballschuhe berufsbedingt erst einmal beiseite. 
 
Der Kontakt kam über SuS-Fußballobmann Jens Terhorst zustande, der Houchee vom "Projekt Vehrte" überzeugen konnte. "Man sollte sich die Zeit nehmen für das, was man am liebsten macht", so Houchee. Dass es für ihn zum SuS geht, ist plausibel, denn seit 2012 wohnt der Angreifer in Vehrte nur zwei Häuser neben dem Sportplatz am Farnbrink. Mit seiner Erfahrung möchte er seinem Heimatverein unterstützen. Damit das gelingen kann, muss Houchee zudem ein zweites selbst genanntes Ziel angehen: "Wieder richtig fit werden. 3 Jahre kein Sport, kein Joggen, nichts für sich selbst - das merkt man jetzt." so Houchee weiter. 

Die Vehrter haben mit Houchee die Lücke im Angriff qualitativ gut schließen können. Denn mit Gereon Wellmann (Karriereende) und Matthias Stiene (Studium) muss der SuS fortan auf zwei Leistungsträger verzichten.
 
Das Spielerprofil von Rabea Houchee: https://www.fupa.net/spieler/rabea-houchee-184103.html
 
 
(c) Foto: Peter Gürtler

Zurück