Taekwondo-Team erfolgreich bei den IDM 2017

von Britta Hofmann

 

Taekwondo-Sportlerinnen und Sportler des SuS Vehrte wieder erfolgreich bei den IDM 2017 in Dortmund

Vehrte. Die Sportlerinnen und Sportler des SuS Vehrte waren bei der Taekwon-Do IDM in Dortmund wieder erfolgreich. Organisiert wurde diese Meisterschaft vom NWTV e.V. und ITF-Germany (NWTV-Nordrheinwestfälischer Taekwondo Verband und ITF-Germany-International Taekwondo Federation Germany).

13 Starterinnen und Starter des SuS Vehrte nahmen bei diesen Meisterschaften in Dortmund teil. Sie gingen in den Disziplinen Formenlauf, Kampf SK (Semikontakt) und LK (Leichtkontakt) an den Start. Die Disziplin Formenlauf bedeutet, dass festgelegte Techniken in vorgegebener Reihenfolge durchgeführt werden. Im Kampf mit Semi- und Leichtkontakt wird gegen einen Gegner gekämpft. Zahlreiche Sportlerinnen und Sportler aus ganz Deutschland sowie dem Ausland haben bei dem Wettbewerb ihr sportliches Können unter Beweis gestellt. Der SuS Vehrte ging wieder einmal mit starken Athleten und Athletinnen an den Start. Wie sich während der Vorbereitungszeit schon erahnen ließ, ist das Ergebnis hervorragend: Luca Pernak belegte den ersten Platz im Formenlauf. Maya Alena Anders belegte im Formenlauf, beim Kampf Semikontakt sowie Leichtkontakt jeweils die dritten Plätze. Pia Marie Pallaske erkämpfte sich Platz eins im Formenlauf und jeweils zweite Plätze im Kampf Semikontakt und Leichtkontakt. Sofia Hoffmann belegte dritte Plätze im Formenlauf und Kampf/Semikontakt. Jan Henrik Küthe und Moritz Molitor belegten jeweils den dritten Platz im Formenlauf und den ersten Platz im Kampf/Semikontakt. Niklas Pernak belegte im Formenlauf sowie auch im Kampf/Semikontakt jeweils den ersten Platz. Nikita Kim belegte Platz drei im Kampf/Semikontakt und Platz zwei im Kampf/Leichtkontakt. Robert Rempel und Yannic Korneev erkämpften sich die ersten Plätze im Kampf/Leichtkontakt. Michael Hoffmann belegte in dieser Disziplin Platz drei. Lukas Koch belegte den ersten Platz im Formenlauf und jeweils den dritten Platz im Kampf/Semi- und Leichtkontakt. Rikardo Kacunko belegte den ersten Platz im Kampf/Leichtkontakt und den zweiten Platz im Kampf/Semikontakt. „Die guten Leistungen im Training und während der intensiven Vorbereitungsphase haben sich ausgezahlt“ so Trainer Alexander Koch. „Ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft“ so Koch weiter. Die Taekwondo-Abteilung des SuS Vehrte ist ein Erfolgsträger. Nähere Infos unter www.sus-vehrte.de (Bild und Text: Britta Hofmann).

 

 

Zurück